Dynamische Blende

Eine dünne, federnde Blende, die den gesamten Strömungsquerschnitt abdeckt, wird durch die Strömung der Flüssigkeit ausgelenkt. Auf der Blende befindet sich ein Magnet, der bei der Auslenkung der Blende ein sich änderndes Magnetfeld erzeugt, dass von einem Hall Sensor detektiert wird. Durch die Federeigenschaften der Blende und einen geformten Anschlag werden selbst starke Wasserschläge überstanden. Die geringe Anzahl von medienberührten Teilen garantiert geringe Verschmutzungseigenschaft und störungsfreien Betrieb.
  • sehr schnelle Reaktionszeit
  • hohe Überlastsicherheit
  • Messbereich 1:80!
  • geringer Druckverlust
  • schmutzunempfindlich