Ölschicht


Mit dem Ölschichtdicken- Messgerät kann der Übergang zwischen Luft, nichtleitenden Flüssigkeiten und Wasser gemessen und damit die Dicke der entsprechenden Schichten bestimmt werden. Beim Hinablassen der Sonde wird das Eintauchen in eine Flüssigkeit und der Unterschied zwischen leitender (Wasser) und nichtleitender Flüssigkeit (Benzin, Öl, Lösungsmittel usw.) am Gerät angezeigt.